POLE DANCE KURSE

Jetzt kannst du auch bei uns den neuen Trendsport Pole Dance ausprobieren – schaue dazu bitte auf den Stundenplan nach Kursen für dich

Pole Dance wird immer populärer! Aber Was ist Pole Dance? 
Pole (Englisch „Stange“)
Dance („tanzen“) so bedeutet Pole Dance – Stangen Tanz

Viele die vom Pole Dance hören, stellen sich junge schöne Frauen an einer Stange im Club vor. FAAAAAlsch! Wer genauer hinsieht, wird recht schnell feststellen, dass PD einen künstlerischen Charakter mit sich bringt. Akrobatische und kraftvolle Bewegungen in der Luft lassen recht schnell erkennen, dass hier extrem viel Kreativität und Ausdauer und Kraft gefragt ist. Jeder, der auf der Suche nach einer abwechslungsreichen, sowie zugleich ästhetischer Trainingsmethode für Ausdauer und Muskelaufbau ist, wird mittels Pole Dance glücklich.

Pole Dance Schnuppertraining à 15 €/60 Minuten

Im Schnuppertraining wird das Kurssystem der Pole Dance Schule vorgestellt. Es werden einfache Übungen wie zum Beispiel das Klettern, Polepositionen und vielleicht einige Drehungen an der Spinning Stange vorgeführt. Diese Stunden sind für diejenigen geeignet, die noch nicht wissen ob Pole Dance die richtige Sportart für sie ist und in welchen bestehenden Kurs du einsteigen kannst.

Bitte berücksichtige, dass du vor deinem Pole Dance Training keine Lotionen sowie Cremes gebrauchen solltest, da ansonsten Rutschgefahr besteht.

Vor dem Pole Dance Kurs sollte nicht zu viel gegessen oder getrunken werden

Bringe Kleidung mit, in der du dich wohl fühlst. Hot Pants, T-Shirts und zusätzlich eine kurze Hose können verschiedene Pole Dance Einheiten vereinfachen.

Der Trainingsort sollte bloß mit Fitnessbekleidung betreten werden.

Hygiene wird beim Pole Dance sehr groß geschrieben!

Aufwärmübungen vor dem Pole Dance Training machen Spaß und sind sinnvoll

Wer einen schmerzhaften Muskelkater vermeiden möchte, sollte vor jedem Training oder einem Pole Dance Kurs vernünftige und verknüpfte Aufwärmübungen praktizieren. Es gilt Muskelpartien wie Bauchmuskeln, Rückenmuskeln, Beinmuskeln sowie auch Armmuskeln entsprechend aufzuwärmen und zu dehnen. Erst wenn der Körper und die einzelnen Muskelbereiche ausreichend mit Sauerstoff versorgt und aufgewärmt sind, sollte mit den Übungen an der Pole Dance Stange begonnen werden. Wenn der Körper nicht richtig aufgewärmt wurde kann es leicht zu Verletzungen im Muskelgewebe kommen welche auf lange Sicht die Muskulatur verhärten lassen können.

Pole Dance ist bestens geeignet um die Muskulatur zu stärken und mehr Flexibilität zu bekommen

Jeder der mit Pole Dance gerade erst anfangen will und ein Beginner ist, sollte darauf achten, dass vor jedem Training die richtigen Aufwärmübungen vollzogen werden um Verletzungen zu vermeiden. Der klassische Pole Dance Einsteiger benötigt gerade am Anfang viel mehr Kraft, da es viele Griffe gibt, um sich effektiv an der Stange halten zu können.

Jeden Tag ein paar Fitnessübungen fördern die Leistung beim Pole Dance u. Polefitness

Wer bei uns einen Vertrag abschließt oder eine 10er Karte kauft, kann den Raum mit den Stangen in freien Stunden laut Kursplan für’s freie Training ALLEINE gegen eine Gebühr nutzen. Externe Schüler können dafür eine 10er kaufen.